Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet.

Solvaline® N

  • für exsudierende Wunden
  • für Wunden im postoperativen Bereich
  • zur Erstversorgung, z. B. von Schnitt- und Schürfwunden
  • für Verbrennungen 2. Grades

Jetzt verbessert!

Mit hoher Luftdurchlässigkeit und sehr gutem Lagenverbund

Solvaline N Kompressen bestehen aus einem hoch saugfähigem Viskose/Polyester Kern, der beidseitig mit einer fein perforierten Polyethylen-Folie bedeckt ist.

Wundexsudat wird durch die Perforation der Polyethylen-Folie schnell aufgenommen. Solvaline N ist verklebungsarm und ermöglicht so einen schmerzarmen und atraumatischen Verbandwechsel.
Durch den Folienauftrag auf der Ober- und Unterseite der Kompresse kann Solvaline N beidseitig auf die Wunde aufgelegt werden und erhöht somit die Sicherheit für Patient und Anwender.

Lagenverbund

Lagenverbund von Solvaline N.

Produktzusammensetzung

Saugkern: 80 % Viskose, 20 % Polyester
Folie: Polyethylen

Bestellinformationen

Solvaline® N, unsteril

Größe (cm)REFPZN AVE (Stk.)
5 x 5318402851618200/9000
10 x 10318411519796150/900
10 x 20 31842151980450/1500
20 x 3031843151981025/300

Solvaline® N, steril

einzeln eingesiegelt
Größe (cm)REFPZN AVE (Stk.)
5 x 531834411356325/2700
5 x 5318301519738100/2700
10 x 1031835411358610/720
10 x 10318311519744100/1200
10 x 20
31832151975050/600
20 x 3031833151976725/300