Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet.

Suprasorb® X + PHMB
Antimikrobieller HydroBalance-Wundverband

Reguliert die Feuchtigkeit in der Wunde und reduziert Keime

Zweckbestimmung

Suprasorb® X + PHMB Antimikrobielle HydroBalance-Wundverbände / -Tamponaden dienen der Wundheilung oder der Wundflächenreduktion von infektgefährdeten oder infizierten Wunden.

Indikationen

Für die Versorgung von infektgefährdeten oder infizierten Wunden, wenn diese schwach bis mittel exsudierend, oberflächlich oder tief sind.

  • Arterielle und venöse Ulzera
  • Diabetische Ulzera
  • Dekubitus
  • Oberflächliche Verbrennungen 2. Grades
  • Postoperative chirurgische Wunden

Eigenschaften

  • Feuchtigkeit kann an die Wunde abgeben oder überschüssiges Exsudat aufgenommen werden
  • Schaffung eines feuchten Wundmilieus
  • Atraumatischer Verbandwechsel
  • Einfache Anpassung an die jeweilige Wundform und Wundtiefe
  • Besonders geeignet für schwer zu versorgende Körperstellen
  • Das feuchte Milieu mit dem kühlenden Effekt wird von den Patienten als angenehm und schmerzlindernd empfunden
  • Antimikrobielle Wirksamkeit gegen ein breites Erregerspektrum, wie z.B. MRSA und VRE*

Hinweise

  • Geeignete Sekundärverbände verwenden
  • Wenden Sie sich bitte bei Auftreten der folgenden Symptome an einen Arzt oder eine Pflegekraft:
    • Veränderung von Färbung und/oder Geruch der Wunde
    • Stagnierende Wundheilung
    • Klinische Anzeichen einer Infektion
  • Bei der Behandlung infizierter Wunden ist der Wundverband nicht als alleinige Therapiemaßnahme einzusetzen, sondern ist nach Ermessen des behandelnden Arztes durch eine medikamentöse Therapie in Übereinstimmung mit lokalen klinischen Protokollen zu ergänzen.

Downloads

Unsere Broschüren als PDF-Datei können Sie in unserem Download-Bereich herunterladen.

Hier direkt zu den Downloads

Suprasorb X + PHMB ist ein antimikrobieller Wundverband, der gegen ein breites Erregerspektrum, wie z.B. MRSA und VRE wirkt*. Innerhalb von 24 Stunden wird in vitro eine sehr schnelle und fast vollständige Freisetzung des Polihexanids (PHMB) aus der Wundauflage gezeigt.

Suprasorb X + PHMB gibt je nach Wundzustand Feuchtigkeit an die Wunde ab oder nimmt überschüssiges Exsudat auf. Dadurch wird ein feuchtes Wundmilieu geschaffen, welches von den Patienten als angenehm und schmerzlindernd empfunden wird.

Das Material aus dem Suprasorb X + PHMB besteht, erlaubt eine einfache Anpassung an jede Wundform und Wundtiefe.

*Erregerspektrum in vitro nachgewiesen siehe Gebrauchsanweisung

  1. Überschüssiges Exsudat aus der Wunde wird im Verband aufgenommen
  2. Feuchtigkeit aus dem Verband wird in den Bereich der schwach exsudierenden Wunde abgegeben
  3. Abtötung der Mikroorganismen durch das freigesetzte Polyhexamethylen-Biguanid (PHMB)
  1. Die Wunde nach üblichem Standard reinigen und anschließend die Wundumgebung mit sterilen Wundkompressen sorgfältig trocken tupfen.
  2. Suprasorb X + PHMB auf die Wunde auflegen und anmodellieren. Bei Verwendung der Tamponade diese mehrmals falten und locker in die Wunde einbringen.
  3. Je nach Exsudationsgrad mit geeignetem Sekundärverband fixieren.

Suprasorb X + PHMB in der Anwendung.

Verbandwechselintervall

Die Zeitabstände, in denen Suprasorb X + PHMB erneuert werden muss, setzt der behandelnde Arzt je nach Wundzustand fest.

Produktzusammensetzung

  • Wasser
  • Cellulose
  • 0.3 % Polyhexamethylenbiguanid (PHMB/Polihexanid)

Ausführungen

  • Kompresse
  • Tamponade

Bestellinformationen

Suprasorb® X + PHMB

Antimikrobieller HydroBalance-Wundverband, steril, einzeln eingesiegelt
Größe (cm)REFPZNVE (Stk.)
Kompresse
5 x 5205403065187  5/90
9 x 9205413065193  5/80
14 x 20205423065201  5/65
Tamponade
2 x 21205433065218  5/130