Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet.

Hals-Nasen-Ohren

Das Legen von Tamponaden gehört für den HNO-Arzt zu den täglichen Handgriffen. Obwohl es sich dabei um einen routinierten Einsatz handelt, stellt dieser jedoch hohe Anforderungen an den Anwender und das Produkt. L&R verfügt mit den Tamponaden der Marke Raucocel über ein breites Sortiment für die Bereiche Rhinologie und Otologie.
So dienen die Raucocel Epistaxistamponaden der Blutstillung bei akutem Nasenbluten und werden im posterioren sowie im medialen Nasenbereich eingesetzt.
Raucocel Nasentamponaden zur Anwendung bei Rhinoplastiken stehen gerade, anatomisch geformt zur optimalen Stützfunktion und ventiliert zum besseren Druckausgleich sowie als Sinustamponade K nach sinusendoskopischen Eingriffen zur Verfügung.
Zur Behandlung von Entzündungen des äußeren und inneren Gehörgangs sowie zur postoperativen Versorgung nach Eingriffen runden Raucocel Gehörgangtamponaden das Sortiment ab.

Materialeigenschaften


Das Material der Raucocel Produkte besteht zu 100 % aus Polyvinylalkohol. Sowohl die vernetzte Zellstruktur als auch die kontrollierte Porengröße des Materials verleiht den Tamponaden die charakteristischen Eigenschaften.

Hochsaugfähig

Die Besonderheit des Produktes liegt in seiner starken Saugfähigkeit. Raucocel nimmt bis zum 15fachen seines Eigengewichtes an Flüssigkeit auf. Durch die hohe Kapillarität des Materials ist es ein hervorragendes Transportmittel für medikamentenhaltige Lösungen.


Partikelarm

Die partikelarmen Eigenschaften ermöglichen den partiellen Zuschnitt und beugen der Entstehung von Granulomen, Infektionen und Embolien vor. Die Gefahr der Gewebeverletzung durch Verkleben ist deutlich geringer als bei konventionellen Produkten. Im Praxiseinsatz haben sich die Raucocel Inhaltsstoffe als sehr gut verträglich erwiesen. Fremdkörperreaktionen sind bisher nicht bekannt.

Schmerzarme Behandlung


Durch die weiche und anschmiegsame Eigenschaft im feuchten Zustand kann der Patient mit Raucocel schmerzarm behandelt werden. Die polsternde Wirkung ist höher als bei herkömmlichen Materialien.

Schnelle und einfache Handhabung


Um die Gleitfähigkeit zu erhöhen, können die Ränder der Tamponade zusätzlich mit einer Salbe bestrichen werden. Damit die Saugfähigkeit von Raucocel nicht beeinträchtigt wird, sollten Salben mit reduzierter Fettbasis gewählt werden. Nachdem die Tamponaden an der richtigen Stelle platziert sind, werden sie mit einer Kochsalzlösung oder medikamentenhaltigen Lösung zum Aufquellen gebracht.

Effektive Wundversorgung


Das elastische Material gewährleistet im feuchten Zustand auch beim Rückgang von Schwellungen die gleichmäßige Tamponierung und somit eine gute medikamentöse Versorgung des Wundgebiets. Wird die Raucocel Tamponade kontinuierlich feucht gehalten, kann sie drei bis vier Tage in der Wunde verbleiben. Das Tränken in antibiotischer Lösung sollte durchgeführt werden, um ein mögliches Bakterienwachstum zu verhindern.